Foto: Minister Prof. Dr. Armin Willingmann © Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt | Andreas Lander

Prof. Dr. Armin Willingmann | SPD

Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

  • Mitglied des Bundesrates für das Land Sachsen-Anhalt
  • Mitglied des Ausschusses für Kulturfragen
  • Mitglied des Verkehrsausschusses
  • Mitglied des Wirtschaftsausschusses
  • Stellvertretendes Mitglied im Vermittlungsausschuss des Deutschen Bundestages und des Bundesrates
  • Mitglied der Wirtschaftsministerkonferenz

Zur Person

Geboren 13.01.1963 in Dinslaken,
Verheiratet, 2 Kinder.

1982 bis 1990 Studium der Rechtswissenschaften, Volkswirtschaftslehre und Geschichte an den Universitäten in Mainz, München und Köln. 1990 Erstes Juristisches Staatsexamen. 1991 bis 1994 Rechtsreferendariat in Bremen, Rostock und Hamburg. 1994 Zweites Juristisches Staatsexamen. 1994 bis 1999 Rechtsassessor in einer Anwaltskanzlei in Rostock und Berlin sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Rostock. 1998 Promotion. 1999 bis 2003 Professor an der Hochschule Harz. 2003 bis 2016 Rektor der Hochschule Harz. 2008 bis 2016 Präsident der Landesrektorenkonferenz Sachsen-Anhalt. 2016 Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt.

Seit 16.11.2016 Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt.

Mitglied des Bundesrates seit 29.11.2016.

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

Hausanschrift:

Hasselbachstraße 4 39104 Magdeburg

workTel:  0391 567-01 faxFax:  0391 615072

Glossary